DER MANN IM STROM

Schiffsinspektor und Taucher Jan Hinrichs hat aufgrund seines Alters Probleme, Arbeit zu finden. Um der Arbeitslosigkeit zu entkommen, fälscht der alleinerziehende Vater zweier Kinder seinen Taucherpass und wird von einem kleinen Bergungsunternehmen im Hamburger Hafen eingestellt. Bei schwierigen Tauchgängen an einem havarierten Schwimmdock bewährt sich der erfahrene Mann durch seinen mutigen Einsatz.

Doch dann holt ihn die Vergangenheit ein. Der Ex-Freund seiner Tochter Lena, Micha, ist inzwischen ein Kleinkrimineller. Obwohl sich Arbeitskollege Kuddel freundschaftlich um Hinrichs und Lena kümmert, kann er den verhängnisvollen Lauf des Schicksals nicht aufhalten. Hinrichs Erfolg bei der Bergung des Docks wird überschattet vom tragischen Unfalltod Michas bei einem illegalen Tauchgang. Als auch noch Hinrichs Urkundenfälschung auffällt, muss er sich der Wahrheit stellen. Der Roman diente 1958 schon einmal als Vorlage für einen Kinofilm mit Hans Albers in der Rolle des Tauchers Hinrichs.

 

DER MANN IM STROM

EIN FERNSEHSPIEL FÜR DEN NDR/ARD, 90 MIN

 

Produzent Markus Trebitsch
Producer Michael Albers
Drehbuch Lothar Kurzawa
nach einem Roman von Siegfried Lenz
Redaktion Doris J. Heinze (NDR)
Kamera Arthur Ahrweiler
Regie Niki Stein
Darsteller Jan Fedder, Lea Draeger, Moritz Grove, Peter Kurth, Peter Jordan, Fabian Meier
Erstausstrahlung 15. MÄRZ 2006 UM 20.15 Uhr IM ERSTEN
Categories: Movies
Share:

Leave a comment