ELTERN ALLEIN ZU HAUS: FRAU BUSCHE

Die Schröders (Teil 1), die Winters (Teil 2) und die Busches ( Teil 3) sind sehr unterschiedliche Paare und kennen sich nur als Eltern, deren Kinder an derselben Schule zur selben Zeit  ihren Abschluss machen. Wir erzählen in drei Filmen, wie ihr Leben durch den Auszug der Kinder durcheinander gebracht wird. Dabei kommt es zu Begegnungen und somit Überschneidungen (Abschlussfeier, Konzert, Krankenhaus) in den drei Geschichten, auch wenn jeder Film für sich allein steht.

Im Mittelpunkt des dritten Teils steht Katrin Busche. „Frau Busche“ hat sich nach der Scheidung vor sieben Jahren allein um Sohn Eric, 19, gekümmert. Während ihr Mann Daniel, 48, eine neue Familie gegründet hat. Mit erics Auszug soll sich ihr Leben nun ändern: Sie will eine Physiopraxis eröffnen und sich voll und ganz auf eine neue Beziehung einlassen. Aber kaum ist Eric ausgezogen, vermeldet Daniel, dass Katrin aus dem ehemaligen Familienhaus ausziehen muss.

Gleichzeitig wird ihr Vater krank und braucht ihre Unterstützung. Und wenig später entpuppt sich ihre neue Liebe als Ehemann von Dr. Sybille Merz, eine ihrer Massagekundinnen. Schließlich steht auch noch Sohn eric mit schwangerer Freundin vor der Tür. Aufbruch sieht anders aus! Erst als Katrin nicht mehr in die auch etwas bequeme „Opferrolle“ fällt, kann sie mit ihrem eigenen Leben beginnen.

 

ELTERN ALLEIN ZU HAUS „FRAU BUSCHE“

EIN MEHRTEILER FÜR ARD/DEGETO

Produzent Markus Trebitsch
Producerin Annett Neukirchen
Drehbuch Nina Bohlmann
Redaktion Stefan Kruppa (Degeto)
Musik Siggi Müller
Kamera Peter Joachim Krause
Regie Josh Broecker
Darsteller Mit Anna Schudt, Tim Bergmann, Oliver Mommsen, Sven Gielnik, Ann-Kathrin Kramer, Christina Große, Dominic Raacke  u.v.a.
Erstausstrahlung 07. April 2017
Categories: Movies
Share: