02/2011

Im Februar 2011 beginnen  die Dreharbeiten für den von Doris Zander (ATF Berlin) produzierten Sat.1 Eventfilm „AM ENDE DIE HOFFNUNG. Gedreht wird in Berlin und Umgebung, Niedersachsen, München und Norwegen. Regie führt Thorsten Näter nach einem Buch von Annette Hess.

Gefördert wird das Projekt durch Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH und Nordmedia Fonds GmbH.  Das HISTORIENDRAMA erfährt einen besonders aktuellen Bezug mit der Ortung des U-Boots U-868 mit hochgefährlicher Fracht aus dem zweiten Weltkrieg an der norwegischen Küste im Jahr 2003.

Categories: News
Share:

Leave a comment